1. Mannschaft

Trainer

JeromeDominik Grobe01735629812

Co-Trainer

JeromeThomas Schroeder01749254022

TW-Trainer

Jerome Grunewald

Berichte der ersten Mannschaft

Heißer Fight endet zum Glück mit drei Punkten

Wir alle hatten heute die Wahl… und auch wir mussten heute vor dem Spiel wählen, ob wir wieder schön spielen wollen und am Ende kläglich Punkte liegen lassen oder ob wir alles für drei Punkte geben wollen. Und es war das erwartet schwierige Spiel. Denn die Kleeblätter gingen als Tabellenzweiter in das Spiel und mit Fußballern, die echt was auf dem Kasten hatten. Ein sehr gutes Zentrum, eine solide Abwehr, einen guten Stürmer und zumindest zu Beginn einen sympathischen Außenspieler, der das Spiel mit guter Laune kommentierte. Doch unsere Jungs sind eben auch gut und wir haben den Kampf von Beginn an angenommen und um jeden künstlichen Grashalm gefightet. Bereits relativ früh gab es auf beiden Seiten gute Gelegenheiten. Gerade unser Langzeit-Urlauber Leon fand in dieser Saison das erste Mal den Weg in die Startelf und zudem auch fast das Tor, doch reckte sich der Reckers zu weit nach Hinten und so schoss der Ball mit ungefähr der selben Pace über das Tor, wie er ansonsten die Linie entlang spurtete. Kurze Zeit später hatten wir die nächste dicke Gelegenheit, als Johnny erneut (wie schon gegen den VFL Schwerte) einen wunderschönen Schlenzer in den Winkel einbrachte… doch der Torhüter der Geisecker Helden (ein wunderschöner Schlager im Übrigen) hatte da noch seine Finger im Spiel und so landete der Ball „nur“ an den Pfosten und von dort wieder zurück ins Spiel. Doch leider war niemand geistesgegenwärtig… und so konnte ein roter Held (ein wirklich schönes Lied…) irgendwie klären. Doch dann war es die 25. Minute, in der Conor Air Reilly den Ball in die Maschen köpfte. Auch in der Folge blieben mir – logischerweise – gerade die großen Gelegenheiten unserer Körner in Erinnerung. Plötzlich war da nämlich der viel arbeitende Marcio, der aber doch noch von einem Kleeblatthelden von der Linie gekratzt wurde (…man sollte echt mindestens einmal im Jahr als Bezirksliga 9 Vertreter hier mal auf die wirklich schöne Anlage kommen und dieses Lied hören). In der zweiten Halbzeit war dann auch unser Torwart ein wahrer Held, als er gegen den Geisecker Stürmer Lenz super parierte. Heldenhaft waren auch alle verteidigende Körner, die heute keine Chance ausließen einen Zweikampf zu bestreiten und auch zu gewinnen. Immer wieder war bei, Darius, Niko, Strele oder Kevin Endstation… wenn nicht vorher schon im Mittelfeld bei Johnny und Müller sich wieder die Spielrichtung drehte. Am Ende muss man vielleicht nur etwas verärgert sein, weil man die vielen Kontermöglichkeiten am Ende nicht nutzte und so unseren Fans ein spannendes Spiel bis zum Schluss bescherte. Doch drei Punkte war die wichtigste Botschaft und ein leidenschaftlicher Fight, der am Ende belohnt wurde. Kommende Woche geht es dann gegen die torhungrigen Männer des TuS Hannibal. Eine enorm schwierige Aufgabe am Zippen, die wir aber wieder positiv erledigen wollen.

Posted in 1. Mannschaft | Tagged | Leave a comment

Zwei Punkte zu wenig

Es gibt ein Gesetz im Fußball, welches nicht nur in der Champions League oder in der Bundesliga seine Anwendung findet, sondern genauso am Sonntag in der Bezirksliga gilt. Machste vorne nicht die Dinger, kriegste hinten einen. Und genauso war es… Doch der Reihe nach: zunächst zeigte Johnny das er von Beruf Schweißer sein muss, nicht nur weil er mit seinen leichtfüßigen Bewegungen dem Gegner den Schweiß ins Gesicht treibt, sondern weil er den Ball auch aus 20 Metern gefühlvoll in den Knick schweißen kann. Überragend! Und das 1:0 für Körne. Danach spielten wir sehr dominant und ließen es durch unseren eigenen Ballbesitz selten gefährlich werden. Wenn es mal Gefahr gab, dann nur durch einen langen Ball, den wir nicht direkt verteidigen konnten. Genau das wurde dann in der Halbzeit angesprochen, jedoch war es genau so ein langer Ball der dann nicht verhindert wurde und am eigenen 16er verteidigt werden konnte. Das 1:1. Danach wurde das Spiel hektischer und durchaus offener. Doch wir waren zwingender und kamen auch zum verdienten 2:1 durch Conor. Danach ergaben sich noch mehr Lücken und wir hätten ab diesem Zeitpunkt den Deckel drauf machen müssen. Doch wie zu Beginn schon erwähnt, kam es dann ganz anders. Gerade weil Conor den 11er nicht verwandelte und Johnny aus 3 Metern nur den Pfosten trifft… und dann kam es postwendend zum Fußballgesetz erster Güte. Machste solche Dinger vorne nicht, bekommst du hinten einen…und ganz bitter, dass es schon die Nachspielzeit war und dem Tor ein klares Foul voraus gegangen war… aber so musste es wohl kommen. Und so freute sich der VFL über einen Punkt, den sie selbst wohl nicht mehr für möglich gehalten hatten… Kommendes Wochenende freuen wir uns dann endlich wieder auf ein Heimspiel am Zippen, das wir dann wieder gewinnen werden. Davon bin ich überzeugt und dafür werden wir die Woche über alles geben. Ball hoi!

Posted in 1. Mannschaft | Leave a comment

Der erste echte Dreier

Nachdem der Saisonauftakt wohl eher nicht im späteren Saisonrückblick groß auftauchen wird, war die 2. Partie heute beim LSV 2 zumindest ein besserer Versuch. Von Beginn an sah wohl ein jeder Körner ein sehr eintöniges Spiel. In Fachkreisen auch Einbahnstraßenfußball genannt. Nur leider war diese Einbahnstraße keine Autobahn oder eine wunderschöne Landstraße, sondern vielmehr Tempo 30 mit Hang zu verkehrsberuhigten Hubbeln. In Fachkreisen auch Temposchwellen genannt. Und so dauerte es bis kurz vor der Halbzeit, ehe unser aus der Jugend kommende Dean den sogenannten Dosenöffner machte und für die verDeante Führung sorgte. Direkt nach der Halbzeitpause konnte Conor dann den nächsten Treffer erzielen. Folglich wurde Phasenweise schneller gespielt und wir kamen immer wieder zu guten Möglichkeiten. Jojo war es dann noch vor der 60., der zumindest für heute den Deckel drauf machte. Die Tore 4, 5, und 6 fielen dann in den letzten 10 Minuten, als beide Mannschaften nur noch zu 10. unterwegs waren. Nun geht es kommende Woche gegen den VFL Schwerte. Wohlwissend, dass dann bestimmt wieder in zwei Richtungen gefahren wird.

Posted in 1. Mannschaft | Tagged | Leave a comment

Echte Größen verabschieden sich aus der 1. Mannschaft

Wenn man auf unsere erste Mannschaft schaut, dann würde wohl niemand sagen, dass es einen großen Umbruch gegeben hat. Wer aber auf das Foto schaut, wird feststellen, dass alle fünf Körner echt was auf dem Kasten hatten und bestimmt auch noch haben. Doch leider mussten wir auf unserem letzten Mannschaftsabend unsere(n) Ballstreichler Hansi, Torschussweltmeister und pfeilschnellen Linksaußen Marvin, Tower in der Abwehr Andi, Zweikampfkrake Schabbel und Traktor Kalle verabschieden. Dabei bleiben dem TuS fast alle erhalten und wollen ihr Glück in Stefan Junges Zweiten finden. Es war uns eine Ehre mit euch zu kicken oder euch einfach nur beim Kicken zuzusehen. Bleibt fit und fröhlich.

Posted in 1. Mannschaft, Öffentlichkeitsarbeit | Leave a comment

Jahreshauptversammlung am 09.08.2021

Die Jahreshauptversammlung findet am 09.08.2021 um 19 Uhr im Vereinsheim statt. Hiermit laden wir alle Vereinsmitglieder des DJK TuS Körne ein an der Jahreshauptversammlung teilzunehmen. Dieses Jahr wird zudem wieder neu gewählt.

Posted in 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, A1, C1, C2, D1, E1, E2, F1, F2, G1, Jugend, Öffentlichkeitsarbeit | Leave a comment

Offener Brief: Dankeschön für Ihre Treue!

Liebe Eltern unserer Jugendspieler, die Corona Pandemie hat uns nun schon seit einem Jahr fest im Griff und beeinflusst damit auch massiv die Abläufe in unserem Verein. Ein regelmäßiger Trainings- und Spielbetrieb ist derzeit nicht denkbar und auch kurzfristig nicht in Sicht. Neben den persönlichen Einschränkungen die sie alle in Ihren Familien, im Beruf und auch in den Schulen und Kitas aushalten müssen, kann unser Verein eine sinnvolle Freizeitbetätigung aktuell nicht, oder nur sporadisch, anbieten.Trotzdem haben Sie uns in dieser Zeit die Treue gehalten und uns mit Ihren regelmäßigen Beiträgen fantastisch unterstützt. So konnten wir unsere monatlichen Ausgaben für Strom, Verbands- und Versicherungsabgaben, sowie Beiträge zu verschiedenen Institutionen ausnahmelos begleichen. Dafür wollen wir uns bei Ihnen bedanken:Am 1. April werden die Beiträge rückwirkend für das erste Quartal 2021 abgebucht (30 Euro). Jedes zahlende Vereinsmitglied erhält auf Wunsch einen Verzehrgutschein in Höhe von 15 Euro. Mit dieser Geste wollen wir gleichzeitig wieder etwas für unser Vereinsleben tun, sobald es Corona zulässt. Bitte beantragen Sie Ihren Verzehrgutschein über die jeweiligen Trainer. Einzulösen ist er dann im Vereinsheim oder am Grillstand für alle dort angebotenen Waren. Vielen Dank im Namen des gesamten Jugendvorstandes! Andreas Kremski, Ahmed Berro, Andreas Berkenbusch, Markus Kleine

Posted in 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, A1, C1, C2, D1, D2, E1, E2, F1, F2, G1, Jugend, Öffentlichkeitsarbeit | Tagged | Leave a comment

Drei Punkte aus Wethmar

Im idyllischen Grün direkt am Cappenberger See liegt eine wunderschöne Anlage, die sogar noch traditionell ein unglaublich gutes „Stadionheft“ herzaubern. Auch in dieser Ausgabe gab es ordentlich Lesestoff und den Promitipp, der logischerweise pro Wethmar ausfiel. Doch auf der anderen Seite 📄 sprach die Gazette auch vom Favoriten aus Körne… eine Rolle die wir noch nicht oft im Spiel annehmen wollen oder können. So starteten wir relativ unverändert zur letzte. Woche. Außer im Sturmzentrum, dort startete der wiedergenesene Lümki. Die ersten Minuten waren dann auch gut. Gerade über Außen waren wir immer gefährlich. Einzig das Tor wollte mal wieder nicht gelingen. Bis… ja bis der Ball nach einer Ecke vor Baba Brachs Füße rollte und er in Müllermanier Bam 💥 machte und das Kunstoff-Leder-Gemisch in die Maschen drosch. Das 1:0. Danach ließen wir ohne erkennbare Not den Gegner ins Spiel kommen. Und gerade unser Kapitän geriet ins Visier des Unparteiischen, sodass wir nach seiner gelben Karte umstellen mussten. Lümki ging nach rechts Außen und Kevin Kleine kam rein und schob Müller wieder in die Sturmspitze. Doch wir blieben wenig souverän trotz der Führung. Nach der Halbzeit schworen wir uns stärker zu werden, doch erneut kamen wir leider trotz guter Chancen durch Müller oder Dome nicht zum 2:0. Und genau da rein schoss unser Ex-Körner NiMo Vogt an Mongi vorbei und vermutlich auch fast ins Netz. Doch Lolos Rettungstat mit seinem zauberhaften Po… ich glaube es war der Po sicherte uns Hinten die 0. Danach wechselten wir und dies brachte dann den erlösenden 2. Treffer. Marcio flankte flach auf Johnny, der überlegt einschob. Den Schlusspunkt setzten Niko, Pauli und wieder Niko. Pauli rannte allein auf das Tor zu und legte dann quer auf den immer mit Handbremse sprintenden Niko, der sich für eine super Leistung und einen tollen Sprint belohnte. Bereits in 6 Tagen geht es dann am Samstag gegen den ersten Dortmunder Konkurrenten auf heimischem Geläuf weiter. Der ASC 2 ist zu Gast. Bis dahin heißt es wieder regenerieren und dann arbeiten, arbeiten 💪🏼💪🏼

Posted in 1. Mannschaft, Uncategorized | Tagged , | Leave a comment