halle1

Mit neuen Trikots gelang unseren Minikicker 1 am Wochenende ein tolles Hallen-Turnier. Beinahe hätte es auch für den Turniersieg gereicht. Nur ein Tor fehlte am Ende. Das Team und der Verein danken dem Sponsor für die Unterstützung bzw. die Ausstattung der Mannschaft.

WhatsApp Image 2017 01 09 at 10.08.54 

Sicherlch hätte unsere Erste den Einzug in die Finalrunde verdient gehabt, verlor man nur ein Spiel am Freitag knapp mit 1:2 gegen den Hörder SC. Ein Sieg gegen VFL Hörde und ein Unentschieden gegen Brüninghausen reichten leider nicht zum Weiterkommen. Ärgerlich, dass man im Spiel gegen den HSC kurz vor Schluss den Sieg auf dem Fuss hatte und dann doch noch das Gegentor kassierte. Selbst mit einem Unentschieden wäre man nun am Wochenende in der Körnig-Halle mit dabei gewesen.  

DJK TuS Körne 1:2  Hörder SC
VFL Hörde 1:5 FC Brünninghausen
DJK TuS Körne 6:4 VFL Hörde
Hörder SC 1:3 FC Brünninghausen
Samstag, 07. Januar 2017
DJK TuS Körne 2:2 FC Brünninghausen
Hörder SC 2:1 VFL Hörde

1. FC Brünninghausen  10:4  7
2. Hörder SC  5:5  6
3. DJK TuS Körne 9:8  4
4. VFL Hörde 6:13  0

Zwei Teams, zwei Erfolgsserien! Sowohl E2 als auch F1 bleiben ungeschlagen und sichern sich die Tabellenspitze. Glückwunsch.

WhatsApp Image 2016 12 18 at 19.20.03

WhatsApp Image 2016 12 17 at 14.12.36

runde sachen

Sowohl das letzte Spiel als auch die gemeinsame Weihnachtsfeier waren für die F2 nochmal eine "runde Sache". Der (altersgleiche) Gegner aus Hombruch konnte am Wochenende verdient mit 5 zu 3 geschlagen werden und bereits am Dienstag davor, rollte die Kugel zum gelungenen Kegelevent. 

Sportlich gesehen war es seit langem wieder einmal ein Gelungenes für die 3 Seniorenteams der DjK. Trotz der drei Heimsiege, stand das Gedenken an Bubi Berkenbusch im Fokus des Spieltages und alle Begegnungen starteten erst nach einer Schweigeminute. Für die Anteilnahme der Gastmannschaften möchten wir uns herzlich bedanken.

schweigeminute

Unsere Erste bezwang die Reserve aus Wickede mit 2:0 und sicherte sich erst kurz vor Ende mit dem zweiten Tor den verdienten Dreier. Durchaus Überlegen aber ohne Abschlussfortune musste man das Spiel länger offen halten, als erwartet. Trotz bester Chancen, ist der positve Jahresabschluss als Arbeitssieg zu bewerten.
Unsere 2. Mannschaft lies ebenfalls über 90 Minurten beste Einschussmöglichkeiten ungenutzt, konnte aber bis zum Schluss Moral zeigen, in dem zwei späte Tore den Sieg brachten. Ein fast erzwungenes lastminute 3 zu 2 gegen Etus Schwerte, war verdient  und gerecht, aber auch ein bisschen glücklich. 
Im Derby gegen Wambel war die Dritte Mannschaft über weite Strecken die kämpferisch bessere Mannschaft, obwohl der Gegner viel Druck ausübte und auch mit 1 zu 0 in Führung ging. Clever herausgespielte Konter und ein Abstauber brachte sie schlussendlich auf die Gewinnerstrasse. Dennoch war der Wille und die Einstellung der Aspekt zum abschliessenden 3 zu 1.
  

Zum Start der Rückrunde spendierte die "Firma MEV, die Lokführerschule" der dritten Mannschaft eine neue Kluft. Wir danken dafür herzlich!

Sponsor Bild 3

MEV PB 3.111 F5 MEV Logo Lokführerschule

Die orthopädische- und sportmedizinische Praxis Dr. Wojanowski hat der C-Jugend einen voll ausgestatteten Arztkoffer zur Verfügung gestellt. Doc Wojanowski unterstützt die C-Jugend bereits seit 2015 medizinisch und auch mit Trainingsmaterial (Letztes Jahr versorgte er uns mit Therabändern). Ein toller Aspekt seiner Betreuung ist auch, dass wir immer zeitnahe Behandlungstermine bei ihm bekommen. Mannschaft und Verein danken für die Unterstützung!

doc wojanowski

Am 2.12.2016 verstarb unser Ehrenvorsitzende Josef Berkenbusch. Der Verein ist in Gedanken bei seiner Familie und Freunden. Nicht nur seine Leistungen und Verdienste für die DjK Tus Körne werden unvergessen bleiben, es ist der Mensch der fehlen wird!

Die Trauerfeier fand am Freitag den 9.12. in der großen Trauerhalle des Hauptfriedhofes (Am Gottesacker) statt. Zusätzlich wurden die Seniorenspiele unserer Mannschaften am vergangenden Sonntag mit Trauerflor ausgetragen. 

Wir haben zusätzlich ein Gäste- bzw. Kondolenzbuch eingerichtet, in dem ihr -Hier- Eure Gedanken, Erinnerungen etc. niederschreiben könnt. Wir freuen uns, wenn Ihr ein paar Zeilen hinterlasst!


Wie immer zu kalten Jahreszeit gibt es ein paar Dinge die man als Spieler beim Training und beim Spiel beachten sollte. Wir haben mal die wichtigsten zusammengefasst:

- Das Zwiebelsystem bei den Trainingsklamotten: Wer bei kalten Temperaturen trainiert sollte am besten mehrere funktionale Textilien übereinander tragen. Eine lange Hose ist Pflicht, wer schnell friert zieht noch eine elastische Laufhose (gibt es für ein paar Euro) darunter. Das gleiche gilt für die Oberteile. Am besten nimmt man ein Funktionsshirt das recht eng anliegt, trägt darüber ein dickeres Sweatshirt und darüber eine Trainingsjacke. Handschuhe und Mütze machen ebenfalls Sinn. Die Socken dürfen ebenfalls etwas dicker sein, dürfen aber nicht in den Schuhen drücken. Wem es nun beim Training zu warm wird, kann die Trainingsjacke ausziehen. Vorsicht bei längeren Pausen, wer schwitzt friert schneller und sollte sich dann wieder die Jacke überziehen. 

- wasserdichte Regenjacken: Atmungsinaktive Jacken sind für Fussball weniger gut geeignte. Regenjacken sollten immer atmungsaktiv sein.

- Immer Duschen? Das direkte Duschen nach dem Training hat nicht nur eine reinigende Funktion, sondern stärkt auch das Imunsystem. Wer schwitzt und direkt in der Kälte nach Hause geht, riskiert eine Erkältung. Besser am Platz duschen, aber nicht mit nassen Haaren vor die Tür. Auch wenn ein Fön ziemlich Retro ist, haben trockene Haare deutlich Vorteile. Mindestens sollte man dann aber eine Mütze oder eine Kapuze aufsetzen.

- Tasche leer? Dreckige und nasse Klamotten in der Sporttasche zu vergessen, kann üble Folgen haben. Im schlimmsten Fall entsteht dort Schimmel oder anderes unsichtbares Ungeziefer nistet sich eine. Aktuell ist die "Krätze" im Umlauf und vermehrt sich gerne in Schulen oder auch beim Sport. Nasse Sachen müssen zuhause sofort aus der Tasche und nasse Schuhe kann man mit Zeitungspapier ausstopfen und an eine warme Heizung stellen. Vorsicht, nicht zu lange dorthinstellen, denn gerade Kunststoffschuhe neigen dazu sich zu verformen oder brüchig zu werden, wenn sie zu lange an der Heizung stehen.

- Stinkende Schuhe: Sollten an die frische Luft, doch vorsicht, wenn sie nur etwas feucht sind und es friert draussen, werden sie es nicht überleben. Am besten erst austrocknen lassen (siehe Punkt Tasche leer) und dann für ein paar Stunden nach draussen. Zusätzlich helfen auch Geruchsneutralisierer, aber bitte nur die verwenden, die keine oder wenig Chemie verwenden.

- Das richtige Aufwärmen! Ist doch klar, dass die Muskeln und Sehnen etwas länger brauchen um warm zu werden. Wer also kurz nach dem Platz betreten, schon "volle Pulle" aufs Tor kickt, darf sich nicht wundern, wenn der Muskel verhärtet oder sich zerrt. Somit sollte man ab 8-10 Grad Aussentemperatur und weniger, sich ausreichend warm machen. Keinesfalls zuerst dehnen oder Streckübungen machen, wenn der Körper noch kalt ist.

- Erkältet? Dann besser pausieren! Wer krank oder geschwächt zum Sport geht, riskiert größeren Schaden. Ist die Nase dicht, hustet man oder hat Kopf- und Gliederschmerzen ist das Training tabu. Auch bzw. gerade nach Tabletten- oder Medizineinahme ist Fussball verboten, auch wenn man sich vielleicht schon besser fühlt. 

- Hände waschen hilft! Wer sich öfter die Hände wäscht verhindert das verteilen von Viren und Bakterien. Man muss auch nicht jedem die Hand geben, wenn man selbst erkältet ist. Aber bitte auch nicht zuviel, denn zuviel Seife ist auch nicht gut. Am besten immer dann, wenn man das Gefühl hat, man hat viele Dinge angefasst. 

- Die richtigen Schuhe: Wenn es nass, glatt oder rutschig ist, sollte man auch die richtigen Schuhe verwenden. Bei uns spielt ihr mit Kunstrasenschuhen immer richtig. Diese haben in der Regel entweder Multinocken oder kurze Stollen. Keinesfalls sollte man Echtrasenschuhe mit Schraub- oder Langstollen verwenden.

Gegen den Tabellenzweiten aus Wambel gewann unsere E3 mit 9 zu 2 Toren. Damit schliesst man punktgleich in der Tabelle auf und nähert sich langsam der Spitze. Jetzt heisst es Dranbleiben!

wambel9zu2

Im ebenfalls sonnigen Heimspiel am letzten Samstag gegen Westhofen, konnte unsere F2 einen ungefährdeten 16:2 Sieg erzielen. Zur Belohnung gab es Glückwünsche (und noch viel wichtiger) eine Pommes nach dem Spiel.

west

Auch unsere E2 geniesst den "sonnigen" Tabellenblick, denn auch sie führt nach einem 15:5 gegen Kirchhörde weiterhin ihre Gruppe an und festigt eine spielstarke Hinrunde.

kirch

In einem hochklassigen und zunächst ausgeglichenen Match waren beide Teams auf Augenhöhe und bewiesen damit ihre Ambitionen auf den oberen Tabellenplatz. Dennoch setzte sich die Mannschaft vom Zippen durch und erzielte die Tore durch Al Hasan, Hiltenkamp und Hamdoun, sowie einem Eigentor durch Huckarde. Trainerteam Deniz Özdemir/Penter Denzler und ihre Truppe erreichen selbst mit einem Spiel weniger die Tabellenführung und führen damit den sportlichen Erfolg fort. 

spitzenreier

Am kommenden Wochenende steht unsere B1 vor einem wichtigen und richtungsweisenden Match, dessen möglicher positiver Ausgang die Tabellenführung bedeuten könnte. Chef-Coach Deniz Özdemir beschreibt nicht nur die letzten Trainings-Wochen als gute Vorbereitung für die anstehenden Aufgaben, sondern auch ein erkämpftes Remis im Testspiel gegen eine starke Truppe vom Hörder SC war vielversprechend und lässt auf einen weiteren guten Saisonverlauf hoffen. Anstoss für das Spitzenspiel gegen Huckarde ist am kommenden Sonntag um 11:00 auf der Anlage am Zippen.
 
tabelle

Djk-Tus-Körne-Schiedsrichter Tobias "Ecki" Eckert wurde als Gewinner der U50 Klasse vom DFB ausgezeichnet. Wir gratulieren recht herzlich und freuen uns über die hohe und neutrale Kompetenz in unserem Verein. 

Unbenannt 2

Neben den neuen Pullovern vom Steuerberatungsbüro "Schnelle und Hölscher" erhielten die Jungs von Lukas Beyer auch noch einen neuen Trikotsatz zum Beginn der Saison. Dieser wurde von "Brillen-Rottler" gestiftet. Wir danken unseren Sponsoren herzlichst für Ihre Unterstützung.

shrts

rottlerlogo schnelle

novb1

Unsere B-Jugend gewinnt das Spiel gegen TV Brechten erneut mit einem klaren 5 zu 0 und holt sich den 5. Sieg in Folge. Ahmad Al Hasan schoss 4 Tore und zieht mit Stürmer-Kollege Mustafa Chickar mit 12 Treffern gleich. "Das war definitiv nicht das beste Spiel aber wir werden die nächsten 2 Wochen ordentlich trainieren, die 2 kommenden Testspiele in der Pause nutzen und voller Elan und Vorfreude in das Spitzenspiel am 27.11.gegen SV Westfalia Huckarde gehen" sagte Cheftrainer Deniz Ö. nach dem Spiel.

eintrachtsm

Am Samstag setzte es die zweite Niederlage unserer F2 im Auswärtsspiel bei Eintracht Dortmund (Jahrgang 2008). Die faire, aber robustere und körperbetontere Spielweise der Eintracht beeindruckte unsere Jungs zulange, so dass das Spiel mit 2:3 endete. Ein besseres Ergebnis wäre aber möglich gewesen.

Eintracht2sm

 

nov1

Mit deutlichen Siegen, nämlich einem 35:1 gegen Mengede und einem 11:5 gegen Oespel sichert sich unsere E2 weiterhin die Tabellenführung und festigt eine sehr erfolgreiche Saison.

nov2

Auch die E3 verzeichnet einen Sieg. Mit 10:1 gewinnt man gegen Victoria Kirchderne. Bravo Jungs!

nov3
 

 

Am Montag den 21.11. um 19:00 Uhr wird es eine außerordentliche Trainersitzung geben, zu der dieses mal der Vereins-Vorstand einlädt. Diese Veranstaltung ist für alle Senioren- und Jugend-Trainer verpflichtend! Wir bitten sich ggfalls in den Mannschaften abzusprechen, so dass mindestens von jedem Team ein Verantwortlicher teilnimmt. Neben der Besprechung zu der angekündigten Sticker-Album Aktion, werden wir auch nochmal über grundsätzliche Dinge des alltäglichen Vereinslebens sprechen. Hierzu wird es einige Veränderungen, neue Aktionen und zusätzliche Richtlinien geben. Hinsichtlich der zukünftigen gemeinsamen Aufgaben und einer intakten Vereinsarbeit erwarten wir, dass jedes Team an der kommenden Sitzung mitwirken wird. Natürlich bieten wir auch nochmal die Möglichkeit Detailfragen, Wünsche und Anregungen einfließen zu lassen. 

Hier der Plan für die kommende Wintertrainingszeit der Jugend. Der Plan gilt ab 2.11.

G2: Fr. 16:00-17:00 Halle Libori
G1: Fr. 17:00-18:00 Halle Libori
F3: Do 16:00-17:00 Halle Uhland
F2: Fr 16:00-17:00 Halle Uhland
F1: Mi 16:00-17:15 Halle Libori
E4: Mi 16:00-17:00 Halle Uhland
E3: Fr 18:00-19:00 Halle Libori
E2: Fr 17:00-18:00 Halle Uhland
E1: Mi 17:00-18:00 Halle Uhland

Update: Am Montag den 21.11. wurden alle wichtigen Details an die Trainer weitergeben, die nun wiederum ihre Spieler und Eltern informieren.

Es hatte sich bereits an vielen verschiedenen Stellen herumgesprochen; Wir machen ein eigenes DjK-Sticker-Sammelheft.

Nachdem nun alle Mannschaften bereits schon für die eigene Website fotografiert wurden, möchten wir diese auch für das kommende Sammelalbum verwenden. Die ersten Gesprächen mit den Partnern und Sponsoren dieser Aktion sind bereits geführt und werden in den nächsten Tagen intensiviert. Zum jetzigen Zeitpunkt sieht es so aus, dass Hefte und Sticker-Tüten dann an mehreren Verkaufs-Stellen in Körne zu bekommen sind. Da noch etliche Vorarbeiten dafür zu realisieren sind, starten wir vorraussichtlich im ersten Quartal 2017 damit. Für die Verwendung der Bilder werden wir demnächst noch eure schriftliche Zustimmung einholen (sowas ist für die Nutzung der Fotos und die Rechteweitergabe an den Druck-Hersteller erforderlich) und in den Teams Freigabe-Dokumente verteilen. Keine Sorge, wir achten sehr genau darauf, dass alles Datenrechtliche auch richtig abläuft. 

Der Verein und die Beteiligten freuen sich sehr, dass es so einen großen Zuspruch für diese Aktion gibt und nahezu alle Teams mitmachen. Nicht nur, dass wir mit dieser Aktion etwas Besonderes herstellen, sondern auch die Tatsache, dass sehr viele Personen daran mitwirken, macht es zu einem Vereinshighlight! Wir versorgen euch nun immer zeitnah mit den neuesten Informationen dazu und können es genau wir ihr, kaum abwarten damit zu starten.

Einen tollen 2. Platz gewann unsere E2 auf dem Turnier bei Merkur. Tolle Leistung, da man nur gegen Endjahrgänge spielte!

merkurturnier1