Nach anfänglichen Abstimmungsproblemen in den ersten 15 Minuten, fanden wir endlich ins Spiel und der Ball lief besser in unseren Reihen.
Nach zwei Alutreffern war es in der 27 Spielminute soweit...

Flanke von der rechten Seite auf den freistehenden Jugl, der aus 11m per Volleyschuss traf.
Wir erspielten uns noch weitere Chancen im ersten Durchgang und das mit Ertrag...
Meißler mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause (44,45 min.).

Nach dem Seitenwechsel hatten wir dann schon Recht viel Ballbesitz und konnten das Spiel in Ruhe über die Bühne bringen. Uns gelangen noch drei weitere Treffer durch Busse, Grenda und Jurcevic.

Zugegeben: Uns wurde nicht sonderlich viel abverlangt, aber was in Richtung unseres Strafraums ging haben wir ordentlich verteidigt. Nach dem erfolgreichen Start, der bedacht eingeschätzt wird, freuen wir uns auf das Derby am Hallenbad. S.J.