Da Schlusslicht Brambauer am Sonntag auf eine Anreise wegen akuten Spielermangel verzichtete, ergaben sich die Drei Punkte für die Erste ohne aktives Wochenend-Spiel. Hoffen wir, dass die bei einem möglichen Kantersieg nicht geschossene Tore, im Saisonverlauf nicht nochmal eine Rolle spielen werden. Somit bleibt die Führungsriege in der Kreisliga A2 weiterhin nah beieinander.

Einen 3:1 Sieg gegen Tabellennachbarn Tura Asseln feierte die Reserve und festigt ihre Position im oberen Tabellendrittel. Nachdem man in den letzten Spielen sieglos blieb, wird dieser wichtige Sieg sicher wieder Auftrieb geben.

Die 1:5 Niederlage der Dritten beim Tabellenführer Hörder SC fiel zum Ende der Partie etwas zu Hoch aus, war man doch zum Beginn der zweiten Halbzeit fast wieder im Spiel. Dennoch blieb auch man auch an diesem Sonntag weiterhin unter seinen Möglichkeiten.