Der Gegner K.F. Sharri Dortmund, stark dezimiert, hatte gestern keine Chance, gegen den wirklich schnellen tikki-takka Tempofußball unserer "jungen Wilden" von der DJK.
Mit dem allerersten Anpfiff des Schiedsrichters stieg das Tempo im Minutentakt. Doch die ersten gut gespielten Angriffe wurden noch nicht mit einem Torjubel bestückt. Es dauerte immerhin bis Minute 17, ehe Jan im "Nachfassen" das ehrenvolle 1:0 erzielte. Im Anschluss wurden die Zuschauer am Zippen Zeuge eines lupenreinen Hattricks in nur 7 Minuten von unserem wildesten und weisesten, weil ältesten (!) Offensivspieler "Lümki". Selbst ein Mario Gomez ist nicht schneller gewesen... #Chapeau
Gekrönt wurde die erste Halbzeit dann mit einem mustergültigen Angriff über Außen, den der Coach niemals so gut hätte anzeichnen können, und den man selbst in der Champions League vielleicht einmal pro Serie sieht. Somit ging es mit dem tollen Treffer von Niko zum 5:0 in die Pause. In Halbzeit zwei war die wohl bemerkenswerteste Darbietung, dass jeder Spieler keinen einzigen Prozentpunkt nachließ und wir uns so für die Leistung mit weiteren tollen Toren belohnten. Unser bärenstarker J. Berkenbusch belohnte sich bereits kurz nach der Halbzeit für seine gute Leistung mit dem Treffer zum 6:0. Ehe Niklas einen weiteren Hattrick an diesem sonnigen Sonntag folgen ließ, der jedoch leider nicht lupenrein war, weil Podu zwischendurch das achte Tor mit dem Kopf kickte. Am ereignisreichen Ende stand ein 10:1 für eine nie nachlassende 1. Mannschaft die noch zwei Spiele und drei Trainingseinheiten vor der Brust hat, mit dem Ziel einen bestmöglichen Saisonabschluss zu erzielen, um dieses selbst erzeugte Selbstvertrauen als Rückenwind für einen guten Start in die dann neue Saison zu nutzen. (T.S.)

P1010708.jpgP1010712.jpgP1010716.jpgP1010717.jpgP1010718.jpgP1010722.jpgP1010724.jpgP1010725.jpgP1010726.jpgP1010727.jpgP1010728.jpgP1010729.jpgP1010730.jpgP1010735.jpgP1010740.jpgP1010741.jpgP1010742.jpgP1010752.jpgP1010753.jpgP1010758.jpg