In einem rassigen und spannenden Match setzte sich unsere A-Jugend etwas überraschend, aber durchaus verdient gegen den Tabellenzweiten Urania Lütgendortmund mit 2:0 (1:0) durch.Dabei verlief die erste Halbzeit wie vom Trainerteam gemalt: Dank großer Laufbereitschaft und einer starken Defensivleistung der gesamten Mannschaft ließen unsere Jungs den favorisierten Gegner gar nicht erst ins Spiel kommen, und zwei Minuten vor der Pause nutzte der freistehende John-Paul Hiltenkamp per Kopf die erste echte Chance der Begegnung zum Führungstreffer. Nach dem Wechsel drängten die Uranier wild entschlossen auf den Ausgleich und entwickelten mehr Druck als uns lieb war, doch stand die gut organisierte Abwehr um Kapitän Ayyoub Bata weiterhin gut, und Torwart Niklas Klick hielt uns mit mehreren Glanzparaden im Spiel. Auf der anderen Seite befreiten sich unsere Jungs immer wieder und erspielten sich große Konterchancen; doch unsere Abschlussschwäche, der nervenstarke Urania-Keeper und die zu dicke Querlatte verhinderten eine frühe Entscheidung zu unseren Gunsten. So dauerte es bis zur 89. Minute, ehe wiederum Hiltenkamp das umjubelte 2:0 erzielte.Mit diesem unerwarteten Dreier belohnten sich unsere Spieler für den Trainingsfleiß und die Disziplin der letzten Wochen. So wie sich das Team heute präsentierte, wird man bis Weihnachten sicher noch weitere Punkte einfahren. (P.D.)