In einem rasanten und aufregenden Spiel setzte sich unsere F1 gegen die zweite Mannschaft der Eintracht mit 8:7 durch.

Nach einem verunglückten Start und 0:3 Rückstand nach fünf Minuten steckten unsere Jungs nicht auf und drehten das Spiel bis zur Halbzeit.

Mit einem 4:3 im Rücken und nach einer klaren Ansprache des Trainers ging es nach der Pause zunächst gut und erfolgreich für die Jungs weiter. Zum Ende der Partie ließen die Kräfte nach, was die Eintracht ausnutzen konnte. Jetzt erzielte der Gast die Tore und das Spiel drohte wieder zu kippen. Mit letztem Einsatz wurde der Sieg dann letztlich etwas glücklich noch erreicht.