A1Team

Fussball.de A1


0.jpg1.jpg3.jpg4.jpg6.jpg7.jpg9.jpg10.jpg11.jpg13.jpg14.jpg15.jpg16.jpg17.jpg18.jpg19.jpg20.jpg21.jpg22.jpg24.jpg25.jpg26.jpgA1-t1.jpgA1-t2.jpgA1-t3.jpgA1-t4.jpgA1Team.jpg


Wir freuen uns sehr, dass wir die Firma Rubart als neuen Sponsor begrüßen dürfen. Neben einer Bandenwerbung unterstützt der lokale Bau- und Werkzeugfachmann auch noch unsere A-Jugend.

trikot mit banner  

In einem rassigen und spannenden Match setzte sich unsere A-Jugend etwas überraschend, aber durchaus verdient gegen den Tabellenzweiten Urania Lütgendortmund mit 2:0 (1:0) durch.Dabei verlief die erste Halbzeit wie vom Trainerteam gemalt: Dank großer Laufbereitschaft und einer starken Defensivleistung der gesamten Mannschaft ließen unsere Jungs den favorisierten Gegner gar nicht erst ins Spiel kommen, und zwei Minuten vor der Pause nutzte der freistehende John-Paul Hiltenkamp per Kopf die erste echte Chance der Begegnung zum Führungstreffer. Nach dem Wechsel drängten die Uranier wild entschlossen auf den Ausgleich und entwickelten mehr Druck als uns lieb war, doch stand die gut organisierte Abwehr um Kapitän Ayyoub Bata weiterhin gut, und Torwart Niklas Klick hielt uns mit mehreren Glanzparaden im Spiel. Auf der anderen Seite befreiten sich unsere Jungs immer wieder und erspielten sich große Konterchancen; doch unsere Abschlussschwäche, der nervenstarke Urania-Keeper und die zu dicke Querlatte verhinderten eine frühe Entscheidung zu unseren Gunsten. So dauerte es bis zur 89. Minute, ehe wiederum Hiltenkamp das umjubelte 2:0 erzielte.Mit diesem unerwarteten Dreier belohnten sich unsere Spieler für den Trainingsfleiß und die Disziplin der letzten Wochen. So wie sich das Team heute präsentierte, wird man bis Weihnachten sicher noch weitere Punkte einfahren. (P.D.)

20170917 112011

Das zweite A-Jugend-Saisonspiel des DjK TuS Körne gegen SV Brackel 06 hatte den Zuschauern einiges zu bieten. So wollte die Mannschaft vom Zippen nach der ersten Saisonniederlage einiges wieder gut machen und ging top-motiviert und mit neuem taktischen System in die Partie, um gegen die starken Brackeler zu bestehen. Direkt zu Beginn der Partie bemerkte man das die Elf des Trainerteams Deniz, Marvin und Peter ein komplett anderes Gesicht zeigte als die Woche zuvor. Durch Soufian El-Mohammadi gingen die Körner sehenswert nach einem starken Zuspiel von Till Kleine schon in der 2. Minute in Führung. Die 1. Hälfte kämpfte die Mannschaft mit allem was Sie hatte und ließ Brackel in den ersten 35 Minuten keinen einzigen Ball in Ruhe annehmen. Sie waren spielerisch sowie in allen Zweikämpfen überlegen und vergaben leider einige gute Möglichkeiten den Zwischenstand zu erhöhen. Die letzten Minuten der 1. Hälfte kamen die Brackeler besser in die Partie, Körne hielt aber bis zur wohl verdienten Halbzeit-Verschnaufpause durch. In der zweiten Hälfte legte der Gegner noch einen drauf und zeigte, daß Sie zu den Mannschaften gehören die diese Saison oben mitspielen werden. Die kraftintensive 1. Hälfte hinterließ Spuren bei den Körnern und man fand im weiteren Verlauf keinen Zugriff mehr im Mittelfeld. Die logische Konsequenz waren zwei schnell aufeinander folgende Tore zum 1 zu 2. Geschlagen geben wollte sich die DjK jedoch nicht. Torwart Niklas Klick der trotz einer schmerzvollen Knieverletzung weiter spielte feuerte seine Vordermänner nochmal nach vorne. Mit letzter Kraft waren es die starken John-Paul Hiltenkamp und Kevin Ahmed die in den letzten Großchancen der Partie den Ball nicht über die Linie drücken konnten, um die mitfiebernden Zuschauer zu erleichtern. Es war heute vor allem in der ersten Hälfte eine willens- und charakterstarke Vorstellung, die wiederspiegelt wozu diese Mannschaft fähig ist. Darauf müssen sie aufbauen und geduldig bleiben. (D.Ö.)

westhofen
 
Nach einer harten aber guten Vorbereitung trat man mit breiter Brust auswärts gegen VFB Westhofen an. Die DjK nahm sich mit einem 18 Mann starken Kader der komplett neuen Mannschaft gegen den Gegner viel vor. In einer sehr nervösen und hektischen Angfangsphase geriet die A schon in der 2. Minute bei einer gegnerischen Ecke mit 1 zu 0 in den Rückstand. Hiernach biss sich das Team jedoch nach und nach förmlich in die Partie und spielte oft sehr guten Kombinationsfußball. Sobald „einfacher und schneller“ Fußball gespielt wurde, war Körne gefährlich. Viele herausgespielte Hereingaben über die Außen wurden leider immer wieder vom Gegner abgefangen und man konnte sie nicht konsequent zu einem hochkarätigen Abschluss führen. Auch die zweite Hälfte war gespickt von guten Aktionen und die Mannschaft zeigte, dass Sie es wollte. So erzwang man sich in einer Pressschlagaktion das Glück und der Ball kullerte zum verdienten Ausgleich ins Tor. Leider antwortete der Gegner 1 Minute später mit einem nicht haltbaren Distanzschuss zum 2 zu 1. Die restliche Partie war ein offener Schlagabtausch und auf beiden Seiten bestimmten individuelle Abstimmungsfehler. In den Schlussminuten versuchte man noch mal alles und löste die 4er Kette auf. Auch hier schaffte es Körne nicht die nötige Sicherheit in das Spiel zu bekommen, um gezielter aufspielen zu können. Logische Folge zum 1 zu 3 war dann auch ein durchrutschender Ball für den Gegner der nur noch eingeschoben werden musste.  Die Niederlage ist für Trainer und Spieler sehr ärgerlich und schmerzhaft, sollte aber nur motivieren weiter hart zu arbeiten und in die Spur zu finden, um die Sonntage erfolgreicher zu gestalten. Donnerstag geht es jedoch erstmal im Pokal gegen den SF Brackel 61 (D.Ö.)