Acht Spiele in Folge ungeschlagen

Heute brachten wir gleich zwei Gastgeschenke mit. Nach einem individuellen Fehler lagen wir schon nach 90 Sekunden zurück. Das zweite Päckchen war ein unnötiger Elfmeter, der zum 2:0 führte.
Unser Spielaufbau war allgemein im ersten Durchgang sehr unsauber und machte es Neuasseln zu einfach in Ballbesitz zu kommen.

Die zweite Hälfte begann so wie die erste. Nur diesmal hatte sich der Gegner ausnahmsweise selbst was erspielt und steckte gut durch. Mit drei Toren Rückstand wurde die Partie abgebrochen. Nein nicht weil wie so großartig gespielt haben, sondern einer kleiner Schauer mit Lichteinlage zwang den Unparteiischen zu diesem Schritt.
Nach gut einer halben Stunde ging es weiter. Wir hatten noch gut 35 Minuten vor der Brust. Man muss sagen das wir wie am Blitz geleckt danach spielten und die Begegnung innerhalb von 10 Minuten auf 3:3 gestellt haben . Die Tore von Alali , El-Mohammadi und Jugl waren nicht nur Sehenswert sondern auch schön herausgespielt. Leider gelang uns nicht mehr der Siegtreffer, aber mit dem Remis können wir sehr gut leben.