Die Vorzeichen für das vorgezogene Samstagsspiel standen für unsere Jungs schonmal besser, denn wir hatten zu den Vorwochen einige viele Ausfälle zu bekunden. So bestand der Kader aus Teilen der zweiten, dritten und A-Jugendlichen. Trotz allem ging man mit viel Mut in die Partie.
Es erwartetete uns jedoch ein stark aufspielender FV Scharnhorst, der als drittplatzierter der Liga anreiste.

Ein guter Gegner gepaart mit vielen Abstimmungsfehlern in der „zusammengewürfelten“ Elf unserer zweiten, brachten uns in der ersten halben Stunde in den 0 zu 2 Rückstand. Kurz vor der Halbzeit konnte jedoch El-Mohammadi durch einen gekonnten Lupfer nach einem Zuspiel von Lennart auf 1 zu 2 verkürzen.

In der zweiten Hälfte zeigten wir Moral und bissen uns förmlich in die Partie. Mit dem eingewechselten Reitemeyer fanden wir nun auch gut in die Zweikämpfe und gewannen die Oberhand.
Nach einer Ecke von Alali verwandelte Grothaus aus 20 Metern mit einem fulminanten Schuss unhaltbar in die linke Ecke. Özdemir erhöhte nach einem Zuspiel von Seddik sogar auf 3 zu 2. Selbst nach dem sehenswerten 3 zu 3 vom Gegner, blieb man weiterhin konzentriert und bissig. Gewinner der Partie war schlussendlich El-Mohammadi der mit 2 Treffern in den Schlussminuten auf 5 zu 3 hochschraubte. Vorbereiter waren erneut Lennart und Alali.
Besonders die zweite Hälfte hat gezeigt, dass es egal ist zu welcher Mannschaft man gehört.

Wir sind alles Körner!