Früh gingen die östlichen in Führung durch Hessel und waren in den ersten 20 Minuten allgemein offensiv gefährlich. Die langen Bälle konnten wir da nicht gut verteidigen und vor allem landeten die zweiten Bälle bei der ÖSG. So dann auch folglich das 2:0. Von da an drehte sich das Geschehen und wir hatten mehr Ballbesitz. Torchancen wurden aber liegen gelassen. Nach gutem Einsatz von Rettler machen wir den Anschlusstreffer durch Junge kurz vorm Seitenwechsel. In der zweiten Hälfte ging es genauso weiter wie es aufgehört hat. Leider auch mit der Chancenverwertung. Entweder wurde zu hastig abgeschlossen, der Ball kullerte nur aufs Tor oder der Schnapper von Ösg zeichnete sich aus . So hat es bis zur 80. Minute gedauert bis zum Ausgleich. Jugl verwandelte einen Strafstoß zum 2:2. Jurcevic ging von rechts außen in die Box und konnte nur mit einem Foul gestoppt werden. Unfassbar und schade das 3 Minuten später nicht wieder für uns auf den Punkt gezeigt wurde. Denn diese Szene war genauso eindeutig wie davor. Wie so oft im Fußball wirst du dann noch doppelt bestraft und bekommst im Gegenzug das 3:2. Die letzten offensivbemühungen haben dann auch nichts mehr gebracht und das 4:2 quasi zum Abpfiff war dann auch wurscht. Trotzdem Kompliment an die Truppe die gute Moral bewiesen hat. Nächste Woche wollen wir wieder Punkten, am besten dreifach. (S.J.)