Wenn man gegen den Tabellenletzten spielt, dann spricht man gerne von Pflichtaufgabe. Die dann in den Köpfen der Spieler schnell zu Leichtsinnigkeit werden kann. Doch gerade davor hat Coach Grobe in der Kabine ausdrücklich gewarnt und eine konzentrierte und fokussierte Leistung eingefordert.

Der Start war dann auch schon sehr vielversprechend, so konnten wir früh sehr gute Chancen herausspielen, doch entweder Lolo versuchte mit einem gezielten Pass in die untere Ecke, den Torwart aus der Reserve zu locken, oder Marcel setzte das Runde knapp auf die Latte, statt unter diese.

Auf der anderen Seite musste uns aber auch Mongi gleich mehrmals die 0 retten, indem er zum einen einen Kopfball aus kurzer Distanz parierte oder wie die besten Bundesligaschnapper den Fuß stehen ließ und so auch das Tor in die lange Ecke verhinderte.

In der 26. Minute war es dann ein schöner Pass von Niko auf Marcel, der uns so nah vor das Tor brachte, dass Hansi nur noch einschieben musste. Mit dem Pausenpfiff schob dann auch noch unser Edeljoker Tommy Taube den Ball mustergültig in den linken Knick, sodass man zufrieden in die Pause gehen konnte.

Dort entpuppte sich "Pedda" alias Pommespeter zum "Topmotivator" und stimmte die Jungs -ungeachtet der versuchten Ansprache vom Coach - auf die 2. Halbzeit ein.

Wem auch immer unsere Jungs zugehört hatten... es hatte gefruchtet... nachdem uns einige vermeintliche Abseitstore von der Grundlinie aberkannt wurden, war es unser bester Feldspieler an diesem Tage - Kevin Kleine - der den Ball sehenswert zum 3:0 einschoss.

Danach war das Spiel durch und der Gegner mit seinen Nerven ebenso. Unter dem Strich sind wir froh über drei Punkte, die uns Platz 4 in der Bezirksliga bescheren und die Gewissheit, dass wir hinter dieses Spiel nun einen erfolgreichen Haken setzen können. Well Done Männer!!!